Nacht des Feuers für Jungen von 13 bis 15 Jahren

Jungen im Alter von 13 / 14 Jahren stehen an der Schwelle vom Kindsein zum jungen Mann. Es ist gut, wenn sie bei diesem wichtigen Schritt von Männern begleitet werden.

Die Geschichte vom Eisenhans und kleine Rituale in der Natur bilden den Rahmen der Nacht des Feuers. Die Jungen werden von ihrem Vater oder einem Paten bei der Bewältigung von kleinen Aufgaben unterstützt.
Es geht für die Jungen von jetzt an darum, Dinge auch allein zu bewältigen.
Sie werden erfahren, dass Niederlagen und Verletzungen zum Leben eines Mannes gehören. Und: die Jungen erhalten den Segen der Männer, die sie begleiten.
Den Abend beschließt die Zeit am Feuer und ein Fest.
Der kommende Morgen dient dazu, das Erlebte zu verinnerlichen und sich auf die Rückkehr in die Familie vorzubereiten.

Wir übernachten unter freiem Himmel oder im Zelt und bewegen uns die ganze Zeit in der freien Natur.

 

Kommentare sind geschlossen.