Das Glück und die Tränen

Ich muss mich meiner Tränen

nicht schämen.

Ich weine sie,

sie kommen einfach

und kurz zuvor

war ich noch glücklich.

Langsam begreife ich,

dass das irgendwie zusammenhängt,

aneinander klebt,

das Glück – und die Tränen.

*

Das Glück sagt mir:

Wow! oder Ho! oder Amen!

Die Tränen sagen mir:

alles ist endlich,

jeder Tag,

jedes Jahr.

*

Was für ein Jubel am Geburtstag

und Dankbarkeit

und Grund für ein Fest.

*

Der Tag danach sagt mir

(jedes Jahr deutlicher)

es geht auf ein Ziel zu

(sei mutig, sei tapfer)

genieß jeden Tag

mit Deiner Liebsten

mit Deinen Kindern

mit Deinen Enkeln

mit Deinen Freunden.

*

Eine der 5 Wahrheiten heißt:

Du wirst sterben.

Das will keiner gern hören,

keiner,

ich auch nicht.

Aber es ist die Wahrheit.

*

Mit dieser Wahrheit mutig

(und mit Tränen in den Augen)

den nächsten Schritt gehen,

und noch einen,

und noch einen …