Annahme

Ich nehme mal an, dass mehrheitlich nicht mehr verstanden wird, wofür eine Jahreslosung gut sein soll. Beschreibt das einen Ist-Zustand, ist es eine Aufforderung, eine Einladung? Und wie kann solch ein frommer Text in die Alltagssprache übersetzt werden?
„Nehmt einander an wie Christus Euch angenommen hat zu Gottes Lob.“
???
Gibts den Satz auch in heute verstehbarer Sprache?
Mir fiel ein Satz aus dem Kleinen Prinzen ein:
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Man sieht nur mit dem Herzen gut.

Kommentare sind geschlossen.